Fruktose-Intoleranz

Sie haben die Diagnose oder den Verdacht einer Fruktose-Intoleranz?

Die Fruktose-Intoleranz gehört in geschulte Hände!

Denn: Die allermeisten Patienten vertragen viel mehr fruktosehaltige Lebensmittel als Sie denken!

Sie sollten wissen: Fahrlässig und falsch ist der Rat, von nun an für immer als fruktosehaltigen Lebensmittel zu meiden.

Die Fruktose-Unverträglichkeit ist meist eine Schwäche oder Überlastung des körpereigenen Transportsystems für Fruktose. Eine fachlich unbegleitete fruktosefreie Diät führt dazu, das nach und nach alle Fruktosetransportkapazitäten verschwinden und Sie immer weniger Fruktose vertragen.

 

Die ernährungstherapeutische Behandlung der Fruktose-Unverträglichkeit:

Als erstes werde ich Sie fragen, wie die Diagnose gestellt wurde, denn: nicht alle Tests sind verlässlich!

Nach ausführlicher Analyse Ihrer Beschwerden werden  wir gemeinsam festlegen, inwieweit eine Karenz-Zeit (Weglass-Phase) nötig ist.

Nur in dieser Zeit sollten Sie alle fruktosehaltigen Lebensmittel meiden.

Sind in der Karenzzeit die Symptome weitestgehend verschwunden, werden Sie mit meiner Hilfe langsam fruktosehaltige Lebensmittel testen, um die individuelle Verträglichkeit herauszufinden.

In der nachfolgenden Erhaltungsphase wird stabilisiert und genossen

 

Bleiben die Beschwerden wider Erwarten, macht es Sinn, den gesamten Beschwerdekatalog auch von psychosomatischer Seite zu beleuchten. Dazu haben Sie die Möglichkeit ins Coaching zu wechseln.

Einzelberatung von drei Terminen je 60 Minuten sichern unter:

Kurs-ID: 2019 0903-1134036

Bezeichnung:

Individuelle Ernährungsberatung zur Vermeidung von Fehlernährung

Nächste Termine:

Abnehmen in der Gruppe 

 

Anmeldung: 05752-92008

 

Jetzt online!

 

Richtig Essen Gewichtscoaching Mental

kostenfrei für BKK 24 Versicherte

Kurs-ID 2017 0823-V5626